Transport- und Insertionsmechanismen von plastidenkodierten Thylakoidmembranproteinen

Die Biogenese photosynthetischer Proteinkomplexe erfordert hochspezifische Mechanismen zur Sortierung, Integration und Assemblierung von kern- als auch plastidenkodierten Komplexuntereinheiten. Zentrale Schritte in der Biogenese des Photosystems II (PS II) umfassen die cotranslationale Insertion des plastidenkodierten D1-Proteins in die Thylakoidmembran und die anschließende Assemblierung in PS II. Kürzlich wurde in meiner Gruppe eine Technik zur Rekonstitution der [35S]-D1 Insertion entwickelt, die die Verwendung eines homologen in vitro Translationssystems (basierend auf Erbsenchloroplasten) umfasst. Die Ziele dieses Projektes umfassen (I) die Identifikation von neuen Komponenten, die an der D1 Insertion beteiligt sind, (II) die molekulare Analyse der Proteinkontakte der naszierenden D1 Polypeptidkette während der Translation und Insertion und (III) die Analyse der Mechanismen, die für die Zielsteuerung und die Bindung der translatierenden Ribosomen an die Thylakoidmembran verantwortlich sind.

Gefördert durch

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (SCHU 1163/6-2 (FOR2092)): Transport- und Insertionsmechanismen plastidenkodierter Thylakoidmembranproteine

Publikationen

  • Hristou A et al.: Ribosome-associated chloroplast SRP54 enables efficient co-translational membrane insertion of key photosynthetic proteins. Plant Cell 2019 DOI: 10.1105/tpc.19.00169

Abschlussarbeiten

Dieses Projekt hat keine Abschlussarbeiten