AG Zilges: Projekte

RBS-Messungen zur Targetanalyse für Beschleunigerexperimente

Unserer Arbeitsgruppe führt am Tandem-Beschleuniger-Labor der Universität zu Köln Experiment zur Kernstruktur und zur Nuklearen Astrophysik durch. Für die Datenanalyse ist eine genaue Kenntnis der Targetdicken und -zusammensetzung unbedingt erforderlich. Von vorherigen Experimenten wissen wir, dass der RBS-Aufbau am RUBION ideal für solche Messungen geeignet ist.

Messung von α-induzierten Reaktionswirkungsquerschnitten an Ru-Isotopen

Eine der größten kernphysikalischen Unsicherheiten für die Vorhersage von Verzweigungspunkten im Reaktionsnetzwerk des γ-Prozess ist das α-optische Modell Potential bei Energien unterhalb der Coulombschwelle. Um die wenigen experimentellen Daten zu erweitern, ist unsere Gruppe daran interessiert die Wirkungsquerschnitte von (α,γ) Reaktionen an Ru-Isotopen mittel des 4π-summing Aufbaus an RUBION zu vermessen. Wir planen eine Messung der Wirkungsquerschnitte bei Alphaenergien zwischen 12 MeV bis ca. 7 MeV.